Virtual Runs

Was ist ein Virtueller Lauf/ Virtual Run?

Bei einem virtuellen Lauf treten Läuferinnen und Läufer nicht wie bei einer normalen Veranstaltung direkt gegeneinander an, sondern die Athleten und Athletinnen bewältigen die Strecke hierbei individuell.

Hierbei gibt es die Möglichkeit die Erbringung der Leistung auf einen Tag oder aber einen Zeitraum festzulegen, in dem die Leistung erbracht werden kann (z.B. den Monat in dem der Lauf stattfindet). Ein virtueller Lauf findet immer auf Vertrauensbasis statt. Man kann nicht kontrollieren, ob wirklich der Teilnehmer oder eine andere Person gelaufen ist. Außerdem kann auch nicht berücksichtig werden, ob der Teilnehmer gelaufen, oder aber mit dem Fahrrad gefahren ist.


Wie wird ein virtueller Lauf durchgeführt?

Der Athlet läuft entweder die vom Veranstalter gestellte Strecke, um Leistungen vergleichen zu können, oder seine Lieblings Trainingsstrecke vor der Haustüre.

Der Läufer muss dann am Ende seine Leistung bestätigen. Dafür nutzt der Athlet dann am besten eine GPS-Uhr oder eine dafür entsprechende App und sendet Speed Timing ein Bild mit der gelaufenen Leistung. Die erbrachte Leistung wird von Speed Timing verifiziert. Mit Abschluss der Verifizierung ist man in der Wertung und der Läufer findet sich direkt in der Life-Ergebnisliste.

Die Durchführung eines virtuellen Laufs unterscheidet sich grundlegend von der Durchführung einer normalen Veranstaltung. Es gibt keine Aufwände im Bereich Streckenabsperrung, Catering und Infrastruktur. Jedoch sind die Aufgaben im Bereich Anmeldung, Teilnehmerverwaltung, Auswertung und Kommunikation höher. Mit Speed Timing haben Sie einen starken Partner, welcher folgende Aufgaben bei einem virtuellen Lauf übernimmt

  • Anmeldung: Die Teilnehmer melden sich wie gewohnt an und bezahlen via Lastschrift, Paypal, Überweisung, Kreditkarte
  • Auswertung: Die Teilnehmer werden erst in die Wertung genommen, nachdem die erbrachten Leistungen von Speed Timing verifiziert wurden
  • Verifizierung: Hierbei erhalten die Teilnehmer bei der Anmeldung einen Link über diesen laden Sie ein Bild des GPS-Tracks Ihres Laufes zusammen mit der Angabe über die gelaufene Distanz mit der entsprechenden Zeit hoch. Speed Timing gleicht dies ab und verifiziert so die Leistungen

Wir bieten folgende Auswertungsmöglichkeiten: 

  • Schnellste Zeit über festgelegte Strecke
  • Schnellste Zeit über freie Strecke
  • Längste gelaufene Strecke
  • Schnellste Geschwindigkeit
  • Die meist gelaufene Höhenmeter
  • Für Wanderer, wer Zeitmäßig am längsten Unterwegs war
  • Am meisten verbrannte kcal (Kalorien)

Wenn sie noch andere Wünsche zur Auswertung haben geben sie uns einfach Bescheid. Speed Timing macht vieles möglich. Wir bieten zu jeder Wertungskategorie auch eine Altersklassenwertung an.


Spendenläufe

Da virtuelle Läufe auf Vertrauen basieren sind viele Teilnehmer nicht bereit Startgeld zu bezahlen, werden viele Läufe in einem Charity-Kontext durchgeführt. Mit unseren Anmeldemasken ist es möglich auch Spenden einzusammeln, welche dann entsprechend an eine Wohltätigkeitsorganisation übergeben werden können. Speed Timing bietet hier ein flexibles Anmelde System in welchem schon bei der Anmeldung die präferierte Spendenorganisation sowie die Spendenhöhe festgelegt werden kann.


optionale Möglichkeiten

  • Urkunden: Nach erfolgreicher Teilnahme und Verifizierung der Leistung können sich die Teilnehmer wie gewohnt eine Urkunde von zu Hause aus ausdrucken
  • Startnummern: Als Bonus kann für die Teilnehmer eine Startnummer zum selbst ausdrucken bereitgestellt werden, um der Atmosphäre eines „echten“ Laufes noch näher zu sein
  • Kommunikation mit den Teilnehmern: Speed Timing kann alle Teilnehmer gleichzeitig via Email anschreiben

Da auch die Durchführung einer Siegerehrung auf Grund der aktuellen Situation nicht möglich ist, gibt es auch hierfür alternative Möglichkeiten. So können im Falle einer Auswertung die Preise an die entsprechenden Teilnehmer  verschickt werden oder es werden Preise unter allen erfolgreichen Teilnahmen verlost.


Referenzen: